Von Frau Holle, Hexen und Heinzelmännchen - Geschichte(n) erleben auf dem Waldmythenweg

Treffpunkt: Waldbröl, Naturerlebnispark „Panarbora“, Nutscheidstraße 1
Datum: 26.05.2019 (11:00 - 17:00)
Teilnehmer: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahren
Veranstaltungsnummer: 38

Auf dieser geführten Wanderung durch grüne Wälder, stille Täler und kleine Dörfer bewegen wir uns in einer Landschaft, in der seit rund 1.000 Jahren Menschen siedeln. Unterwegs begleiten uns die Sagen und Geschichten dieser Menschen vergangener Epochen - musikalisch untermalt von den sphärischen Klängen eines modernen Musikinstrumentes, dem „Hang“. Wer sich darauf einlässt, erlebt Geschichte aus einer ungewohnten Perspektive. Die Wanderführer geben uns zugleich eine Idee davon, wo alte Mythen und Bräuche noch in unser heutiges Leben hineinwirken und wie sich ihre Spuren auch in der Landschaft wieder entdecken lassen. Der 13 km lange Rundweg führt uns durch das reizvolle Hügelland des südlichen Oberbergischen Landes. Unterwegs besteht die Möglichkeit zur Rast in einem Gasthaus (nicht inklusive). Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit den Baumwipfelpfad im Naturerlebnispark „Panarbora“ zu erkunden (nicht inklusive). Eine wetterangepasste Wanderausrüstung, festes Schuhwerk und Tagesproviant müssen mitgebracht werden.

Leitung          Harald Hamel, Christoph Weitkemper

Veranstalter  Hamel wandert, Harald Hamel

Anmeldung   Anmeldung unter kontakt@hamel-wandert.de oder 0175-517 834 0

Gebühr          Erwachsene 19,- € / Person, Kinder 10,- €

Teilnehmende           ab 10 Jahren

 

Zurück